30 Tage keinen Verpackungsmüll verursachen


"Die Verpackungslosen" das sind wir: Lisa, Nadja und Elena. 

Wir versuchen einen Monat lang auf Verpackungen, vor allem Plastikmüll, zu verzichten.
Wir finden das Projekt sehr spannend, weshalb wir uns auch dafür entschieden haben. Denn heutzutage sind Verpackungen nicht mehr wegzudenken und für uns ganz selbstverständlich. In diesem Monat wollen wir ganz bewusst auf Verpackungen verzichten, so die Umwelt schonen und erfarhen wie ein "verpackungsloses" Leben funktionieren kann.
Unser Selbstversuch wird zwischen dem 19. Februar und dem 18. März 2017 stattfinden. Wir werden darauf achten, so wenig Verpackungen und Plastik wie möglich zu verwenden. Wir werden möglichst viel in Merhwegverpackungen oder selbst mitgebrachte Dosen kaufen. Diese Art der "Verpackung" ist für uns in Ordnung.
Bei einigen Artikeln - z.B. Hygiene - oder medizinische Artikel - wollen wir allerdings kein Risiko eingehen und werden da eine Ausnahme machen.
Inwieweit wir "verpackungslos" leben können und auf welche Hürden und Erfahrungen wir in den 30 Tagen stoßen, werden wir euch hier berichten. Also freut euch auf Bilder, Videso und Berichte von unseren Erfahrungen aus unserem "verpackungslosen" Selbstversuch!